Up

bembiX print

Am 1. Juni 1993 starteten Christian Schmid-Egger und Heinrich Wolf mit der ersten Ausgabe von bembiX, dem Rundbrief für alle Freunde der aculeaten Hymenopteren. Ab der zweiten Ausgabe verstärkte Peter Kunz das Redaktionsteam.

bembiX verstand sich als Zeitschrift, die Amateure und Fachwissenschaflter miteinander verband. Das Spektrum umfasste sowohl umfangreiche Fachartikel als auch kleine Mitteilungen, die sonst keinen Platz in anderen Zeitschriften fanden. Besonders wertvoll war eine Übersicht über die jeweils erscheinene Literatur der Stechimmen.

Die Zeitschrift wurde schnell international bekannt. Zuletzt bezogen mehr als 600 Abonnenten in mehr als 25 Ländern weltweit bembiX. Alle Ausgaben von bembiX sind auch im Internet verfügbar.

Das letzte Heft von bembiX mit diesem Redakationsteam erschien im März 2005 mit der Nummer 19. Anschliessend wurde bembiX von Rainer Theunert weitergeführt, ist allerdings nicht online verfügbar.

Christian Schmid-Egger startete im Mai 2010 zusammen mit Eckart Stolle und Rolf Witt ein neues Zeitschriftenprojekt. Die neue Zeitschrift heisst Ampulex und erscheint ausschliesslich als online-Journal: www.ampulex.de

 
 
Powered by Phoca Download